Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr erfahren.

Herzlich willkommen!
Toyota AG

Toyota steigert Hybrid-Verkäufe um 78 %

Auris wird zu 80 % als Hybrid bestellt

Safenwil. Toyota verzeichnete 2016 ein erfolgreiches Jahr und konnte seine Verkäufe bei einem rückläufigen Gesamtmarkt um 5 Prozent steigern. Einen wesentlichen Beitrag leisteten dabei die Hybridmodelle, deren Verkäufe um 78 Prozent gegenüber Vorjahr anstiegen. 56 Prozent aller Toyota Kunden entschieden sich für Hybrid, mehr als jeder zweite Personenwagen der Marke Toyota war somit mit dem effizienten Antrieb aus Verbrennungs- und Elektromotor ausgestattet.

Als das beliebteste Hybrid-Modell zeigte sich der Toyota Auris mit einem Hybridanteil von rund 80 Prozent bei 2096 immatrikulierten Einheiten. Auch beim erst im Dezember lancierten Toyota C-HR war Hybrid stärker gefragt (63 Prozent). Christian Künstler, Direktor Marketing und Verkauf, freut sich über das Ergebnis: «Dass wir kurz vor dem 20. Geburtstag von Toyota-Hybrid eine solch hohe Nachfrage bei Modellen mit der innovativen Antriebstechnologie erleben, freut mich sehr. Unser oberstes Ziel bleibt, unseren Kunden auch in Zukunft nachhaltige Mobilitätslösungen und einen einwandfreien Service zu bieten.»

Auch europaweit wurde der Absatz von Hybridfahrzeugen der Marke Toyota und Lexus gesteigert – um 41 Prozent auf den neuen Bestwert von 295’000 Fahrzeuge. Der Anteil der Hybridfahrzeuge am Gesamtabsatz von Toyota Motor Europe (TME) stieg somit auf
32 Prozent.