Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr erfahren.

Herzlich willkommen!
Modell

TOYOTA GR SUPRA GT4 CONCEPT

  • Weltpremiere des neuen GR Supra GT4 Concept am internationalen Automobilsalon von Genf 2019

  • Nach den internationalen GT4 Vorschriften entwickelt und konstruiert

  • Das GR Supra GT4 Concept untersucht, wie der neue Supra als Basis für ein erschwingliches und wettbewerbsfähiges Auto für Privatfahrer genutzt werden kann

Toyota präsentiert am Genfer Automobilsalon die Weltpremiere des neuen GR Supra GT4 Concepts. Beim Konzept handelt es sich um eine Design- und Entwicklungsstudie, in der untersucht wird, wie die neue fünfte Generation des legendären Sportwagens für private Rennfahrer und kleinere Teams in internationalen GT4 Serien zugänglich gemacht werden kann.

Bereits die Serienversion des Zweisitzers bringt alle Zutaten mit, um im Motorsport erfolgreich zu sein: ein perfekt ausbalanciertes Fahrwerk, eine ebenso hochsteife wie leichte Karosserie, Hinterradantrieb und einen äusserst niedrigen Schwerpunkt. Die Kombination aus kurzem Radstand und breiter Spur resultiert in einem idealen Verhältnis von 1.55, was dem "goldenen Schnitt" sehr nahekommt und eine Kart ähnliche Agilität bei trotzdem hoher Stabilität ermöglicht. Gerade in einer Serie in welcher mit einer "Balance of Performance" die Fahrzeuge im Startfeld, durch Einflussname auf das Fahrzeuggewicht und die maximale Leistung, möglichst ausgeglichen gestaltet werden, spielen Eigenschaften wie die Agilität und die Stabilität des Fahrzeugs eine entscheidende Rolle.

Das Konzept wurde von TOYOTA GAZOO Racing entwickelt und ist klar als Supra zu erkennen. Es behält die muskulöse Erscheinung, ist jedoch länger und weniger hoch ausgeführt. Ein speziell entwickelter Frontdiffusor und ein Heckspoiler optimieren den Luftfluss entlang des Fahrzeugs, reduziert den Luftwiderstand und erhöhen den Abtrieb. Beide Elemente werden aus Verbundstoffen hergestellt, die aus Naturfasern wie Hanf und Flachs bestehen. Die Original-Leichtmetallfelgen wurden durch fünf Loch-OZ 11 x 18-Zoll Räder ersetzt.

Die MacPherson Federbeine auf der Vorderachse und die Mehrlenker-Hinterachse werden vom Serienfahrzeug übernommen. Die Federn, Stossdämpfer und Stabilisatoren werden jedoch durch für den Rennsport ausgelegte Komponenten ersetzt. Die für den Rennsport erforderliche hohe Bremsverzögerung wird durch leistungsstarke Brembo Bremsen bereitgestellt.

Unter der Haube steckt auch beim GR Supra GT4 Concept der 3.0l Reihen-Sechszylinder Motor mit Twin-Scroll Turbolader. Die Leistung wurde durch die Verwendung eines für den Rennsport entwickelten Steuergeräts erhöht. Zudem werden spezielle Antriebswellen und ein Differential mit Sperrfunktion verwendet. Wie das Serienfahrzeug ist auch das Konzept mit einem Automatikgetriebe ausgestattet.

Die Fahrerkabine ist mit einem hochfesten Überrollkäfig verstärkt. Gemäss den FIA Vorschriften wurde ein Feuerlöscher eingebaut und der Fahrer sitzt in einem OMP Rennsitz.Das Konzeptfahrzeug ist ausserdem mit einem motorsportspezifischen Kraftstofftank und einem Schnellbetankungssystem ausgestattet.

GT4 ist eine der am schnellsten wachsenden Motorsportkategorien der Welt mit nationalen und regionalen Serien in Europa, Nordamerika, Asien und Ozeanien.

2006 gegründet, ist es eine bezahlbare Serie für Profis und Amateure, die die GT4 als Sprungbrett für höherklassige Wettbewerbe wie die GT3 nutzen können. Ob das Toyota GR Supra GT4 Concept tatsächlich als bezahlbarer Rennwagen für private Rennfahrer und Teams in Serie geht, hängt vom Interesse potenzieller Kunden ab.

Toyota GR Supra GT4 Concept – Technische Spezifikationen

Chassis

Länge/Breite/Höhe in mm

4'460/1'855/1'255

Karosserie

Stahlkarosserie mit hochfestem Überrollkäfig

Frontdiffusor

Natürlicher Verbundwerkstoff

Heckflügel

Natürlicher Verbundwerkstoff

Kraftstofftank

Motorsportspezifisch mit Schnellbetankungssystem

Fahrersitz

OMP-Rennsitz nach FIA-Standard

Motor

Typ

Reihensechszylinder mit Twin-Scroll-Turbolader

Hubraum

2'998 ccm

Getriebe

Automatik, Hinterradantrieb

Differenzial

Motorsportspezifisches Sperrdifferenzial

Antriebswelle

Motorsportspezifisch

Fahrwerk, Lenkung & Bremsen

Radaufhängung vorn

MacPherson-Federbeine

Radaufhängung hinten

Mehrlenker-Hinterachse

Federung/Stossdämpfer/Stabilisatoren

Motorsportspezifisch

Lenkung

Elektrohydraulische Zahnstangenlenkung

Bremsen

Brembo-Hochleistungsbremsen

Räder

OZ Fünfloch 11x18 Zoll